Corona Update 07.01.2022

Seit dem 30.12.2021 gilt in NRW 2G+ für Sport in geschlossenen Räumen (Impf- oder Genesungsnachweis + tagesaktueller Testnachweis) und 2G für Sport unter freiem Himmel ( Impf- oder Genesungsnachweis ). Diese Regelung wurde heute von der Stadt Bochum bestätigt.

Teilnehmende an allen offiziellen Ligen und Wettkämpfen im Profi- und Amateursportunterliegen der 3G-Regelung. Nicht immunisierte Sportler*innen benötigen einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag (sie gelten auch ohne Nachweis als getestet).

ÜL/Trainer/Betreuer etc. (ehrenamtlich und hauptberuflich). Soweit sie nicht immunisiert sind, benötigen sie einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) und sie müssen  während ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

Mehr Informationen hier:
Merkblatt zu den aktuellen Coronaregeln in Bochumer Sporthallen (Stand 07.01.2022)
Land NRW

Aus der nächsten Sonder-Ministerpräsidentenkonferenz am 07.01.2022 resultierende Änderungen können erst im Laufe der nächsten Woche veröffentlicht werden. Hierzu muss zunächst die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW und darauf die Hallennutzungbedingungen der Stadt Bochum angepasst werden.